Datenschutz

Uns als CHRIS Sorgentelefon ist der Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre ein wichtiges Anliegen. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Website Bescheid wissen, nehmen Sie bitte folgende Informationen zur Kenntnis:

1. Was bedeutet Datenschutz?

Wenn Sie unsere Website verwenden, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Hierunter fallen z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, aber auch Nutzungsdaten wie Standortdaten, IP-Adressen oder Cookies.

Die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten hat für uns oberste Priorität. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Nach dem Prinzip der Datensparsamkeit erheben und verarbeiten wir nur so viele Daten, wie tatsächlich für den entsprechenden Zweck benötigt werden.

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten treffen wir – unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren – geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau für Ihre Daten zu gewährleisten. Wir müssen Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann und somit ein lückenloser Schutz vor Zugriffen Dritter nicht möglich ist.

2. Wer ist Ihr Ansprechpartner?

Die Datenerfassung- und verarbeitung erfolgt durch CHRIS Deutschland e.V., der damit verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist. Die Kontaktdaten des Verantwortlichen lauten:

CHRIS Deutschland e.V.
Mühlweg 8
71292 Friolzheim
Deutschland
E-Mail: datenschutz@chris-sorgentelefon.de

3. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Ihren Rechten erhalten Sie gern auf Anfrage unter der angegebenen Adresse.

Recht auf Auskunft, Sperrung und Löschung

Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie jederzeit das Recht unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft, Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung zu erhalten. Gegebenenfalls besteht ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an Sie oder einen Dritten in einem gängigen maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Verlangen Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen, können wir Ihrem Wunsch nur nachkommen, wenn dies auch technisch machbar ist.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ist grundsätzlich untersagt, es sei denn, gesetzliche Regelungen gestatten es oder Sie haben uns ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt. Bereits erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit widerrufen. Senden Sie uns dazu z.B. eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sollte es trotz unserer Bemühungen zu datenschutzrechtlichen Verstößen kommen, steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. In unserem Fall ist die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit des Bundeslandes Baden-Württemberg. Die Kontaktdaten finden Sie unter https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de.

4. Wie schützen wir Ihre Daten?

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie nach entsprechender Risikoanalyse, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte (z.B. beim Absenden Kontaktanfrage) nutzen wir auf unserer Website das Verschlüsselungsprotokoll TLS (früher SSL). Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an dem Schloss-Symbol in Ihrem Browser sowie der Protokollbezeichnung „https“ in der URL in Ihrer Browser-Adresszeile. Rufen Sie unsere Website über das HTTPS-Protokoll auf, werden die Daten, die Sie an uns übermitteln, abhörsicher übertragen und können nicht von Dritten mitgelesen werden.

5. Wie erfassen und verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Erfassung Ihrer Daten kann auf zwei Arten geschehen. Ihre Daten werden einerseits dadurch erhoben, dass Sie uns diese aktiv mitteilen. Das geschieht z.B. bei der Nutzung eines Kontakt- oder Bestellformulars. Andererseits werden Daten auch automatisch beim Besuch der Seite durch unsere IT-Systeme erfasst (siehe Cookies und Server-Log-Dateien). Wie wir Ihre Daten genau erfassen und verarbeiten, können Sie im Folgenden nachlesen.

5.1. Kontaktaufnahme per Kontaktformular

Wenn Sie sich per Kontaktformular an uns wenden, werden Ihre Angaben inklusive Kontaktdaten an die zuständige Stelle bzw. den zuständigen Mitarbeiter per E-Mail weitergeleitet. Zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen speichern wir Ihre Daten ggf. auf unseren Servern in Deutschland. Die Verarbeitung der in das Formular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht z.B. eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ende der Beratungstätigkeit). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5.2. Kontaktaufnahme per Messenger

Wenn Sie uns per Messenger kontaktieren, stimmen Sie zu, dass wir die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten wie Telefonnummer, Namen, Messenger-ID und Profilbild zur direkten Kommunikation und der dafür erforderlichen Datenverarbeitung unter Nutzung des jeweils ausgewählten Messengers verwenden dürfen. Die Verarbeitung erfolgt somit auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können die erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht z.B. eine formlose Mitteilung per verwendetem Messenger. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die zur Verfügung gestellten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Ende der Beratungstätigkeit). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Bitte beachten Sie bei der Kontaktaufnahme per Messenger zusätzlich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung des Anbieters. Für die Nutzung der Dienste wird ein bestehendes Konto beim jeweiligen Anbieter benötigt. Bitte beachten Sie außerdem, dass der Anbieter ggf. personenbezogene Daten (insbesondere Metadaten der Kommunikation) erfasst und ggf. auch auf Servern außerhalb der EU (z.B. USA) verarbeitet, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann. Wir haben weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch den Anbieter.

Gegenwärtig ist die Kontaktaufnahme mit folgenden Messengern möglich:

DienstAnbieterDatenschutzerklärung
SignalPrivacy Signal Messenger, LLC 650 Castro Street, Suite 120-223 Mountain View, CA 94041, USAhttps://signal.org/legal/#privacy-policy
ThreemaThreema GmbH, 4 Churerstrasse 82, 8808 Pfäffikon SZ, Schweizhttps://threema.ch/de/support
WhatsAppWhatsApp, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USAhttps://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy

5.3. Bestellung von Informations- und Werbematerial

Wenn Sie über unser Bestellformular Informationsmaterial anfordern, werden Ihre Angaben inklusive Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Bestellung und für den Fall von Rückfragen auf unseren Servern in Deutschland gespeichert und verarbeitet. Die Verarbeitung der in das Formular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht z.B. eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Bestellformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Bestellung). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5.4. Abonnieren des Rundbriefs per Post

Wenn Sie unseren Rundbrief per Post beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine versandfähige Anschrift. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen. Der Versand des Rundbriefs erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht z.B. eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Versand des Rundbriefs angegebenen Daten verbleiben bei uns bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5.5. Abonnieren des Rundbriefs per E-Mail

Wenn Sie unseren Rundbrief als Newsletter per E-Mail beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse, den Nachweis, dass Sie Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind sowie Ihr Einverständnis zum Empfang des Newsletters. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen.

Die Anmeldung zu unseren Newslettern erfolgt grundsätzlich in einem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten dabei nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, um dem Missbrauch von E-Mail-Adressen durch Dritte vorzubeugen. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu speichern wir den Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt, Ihre IP-Adresse und ggf. von Ihnen beim Versanddienstleister vorgenommene Änderungen an Ihren gespeicherten Daten. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen zu Zwecken des Nachweises eines ordnungsgemäßen Ablaufs (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Der Versand der Newsletter erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Nutzen Sie dazu z.B. den “Abbestellen”-Link am Ende jedes Newsletters. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns oder unserem Versanddienstleister hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters innerhalb einer angemessenen Frist gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Zur Erfolgsmessung und Erhebung von Statistiken können die Newsletter ggf. einen sogenannten „Web-Beacon“ enthalten. Dabei handelt es sich um eine kleine Datei, die beim Öffnen des Newsletters von uns bzw. unserem Versanddienstleister abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Details zum Browser, Ihrem System, Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Außerdem kann so gemessen werden, ob und wann der Newsletter geöffnet und welche Links angeklickt wurden. Wir nutzen diese Informationen zur Verbesserung und Optimierung des Newsletters. Eine aktive Analyse Ihres Verhaltens – auch wenn technisch möglich – findet von unserer Seite nicht statt. Die Auswertung der Newsletter und die Erfolgsmessung erfolgen – vorbehaltlich einer ausdrücklichen Einwilligung der Nutzer – auf Grundlage unserer berechtigten Interessen zum Betrieb eines funktionsfähigen Newslettersystems (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist nicht möglich. Bitte kündigen Sie in diesem Fall das gesamte Newsletterabonnement.

Beim Versand unserer Newsletter nutzen wir ggf. den Versanddienstleister MailChimp, Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE 5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Nutzung von MailChimp erfolgt im Interesse des Betriebs eines funktionsfähigen Newslettersystems. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch MailChimp finden Sie unter https://mailchimp.com/legal/privacy/.

5.6. Anmeldung zu Seminaren

Wenn Sie sich zu einem Seminar anmelden, werden Ihre Angaben aus dem Anmeldeformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten und ggf. nachträglich erhobenen Daten zwecks Bearbeitung der Anmeldung und Erfüllung des geschlossenen Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf unseren Servern in Deutschland gespeichert und verarbeitet. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Nach Abschluss des Seminars und der damit verbundenen Zweckerreichung sowie unter Berücksichtigung gesetzlicher Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – löschen wir diese Daten innerhalb einer angemessenen Frist.

5.7. Spenden und Zuwendungsbestätigungen

Wenn Sie uns eine Spende per Banküberweisung zukommen lassen, werden die auf dem Kontoauszug abgedruckten Daten, wie Absendername, IBAN sowie die Höhe und das Datum Ihrer Spendenüberweisung entsprechend den gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungspflichten nach § 147 Abgabenordnung bzw. § 257 Handelsgesetzbuch gespeichert. Grundlage für die Verarbeitung der Daten zur Buchungsdokumentation ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Der Speicherung der Buchungsdaten zur Erfüllung der Aufbewahrungspflicht nach § 147 Abgabenordnung kann nicht widersprochen werden. Die Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Allen Spendern stellen wir in der Regel unaufgefordert eine Zuwendungsbestätigung aus. Falls Sie eine Zuwendungsbestätigung wünschen und uns zu diesem Zweck Ihre Adresse mitgeteilt haben, verarbeiten wir diese Daten ausschließlich zur Ausstellung und Zusendung der Zuwendungsbestätigung. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach Versand der Zuwendungsbestätigung und der damit verbundenen Zweckerreichung sowie unter Berücksichtigung gesetzlicher Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – löschen wir diese Daten innerhalb einer angemessenen Frist.

5.8. Verwendung von Cookies

Auf unserer Website werden teilweise sogenannte Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir verwenden Cookies ausschließlich, wenn sie für bestimmte Funktionen unserer Angebote technisch notwendig sind. So setzen wir Cookies z.B. dann ein, wenn Sie sich in einem geschützten Bereich mit Zugangsdaten anmelden müssen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies, sogenannte Session-Cookies, werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Gerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Informieren Sie sich bei Ihrem Browser-Hersteller, wie Sie auf Wunsch über das Setzen von Cookies informiert werden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Seiten oder generell ausschließen können. Außerdem ist es möglich das automatische Löschen von Cookies beim Schließen Ihres Browsers zu aktivieren. Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung von Cookies die Funktionalität unserer Websites einschränken kann.

Technisch notwendige Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Weitere Cookies können durch Nutzung von Drittanbieter-Diensten gesetzt werden. Bitte beachten Sie dazu den Abschnitt 7 „Welche Drittanbieter-Dienste werden auf unseren Websites eingesetzt?“.

5.9. Zugriffsdaten (Server-Log-Dateien)

Unsere Internetangebote werden bei ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, Inhaber René Münnich, Hauptstraße 68, 02742, Friedersdorf gehostet. Dieser Dienstleister erhebt und speichert für uns in sogenannten Server-Log-Dateien folgende Informationen, die Ihr Endgerät automatisch übermittelt:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Wir verwenden diese Informationen ausschließlich zur Optimierung und Fehleranalyse. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Wir behalten uns das Recht vor, diese Daten bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Internetauftrittes nachträglich zu kontrollieren und an befugte Dritte weiterzugeben. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

6. Wie analysieren wir das Nutzerverhalten?

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Dazu werden beim Aufruf von Einzelseiten unserer Website Daten wie z.B. die ersten beiden Bytes Ihrer IP-Adresse, die aufgerufene Webseite, die Website, von der Sie auf die aufgerufene Webseite gelangt sind, die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden, die Verweildauer auf der Webseite sowie die Häufigkeit des Aufrufs erfasst und gespeichert.

Die Verarbeitung der Daten findet ausschließlich auf unseren Servern in Deutschland statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert, sondern die letzten zwei Bytes der IP-Adresse maskiert werden (z.B. 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum Aufrufenden nicht mehr möglich.

Eine Analyse des Nutzerverhaltens ist notwendig, damit wir unsere Websites weiter verbessern und an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen können. Die Verarbeitung der Daten erfolgt somit auf Basis unseres berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Gestaltung und laufenden Verbesserung unserer Websites gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenannter Opt-Out-Cookie abgelegt. Dieser verhindert die Erhebung von Sitzungsdaten durch Matomo. Bitte beachten Sie, dass bei der vollständigen Löschung Ihrer Cookies auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und gegebenenfalls von Ihnen erneut aktiviert werden muss. Sollten Sie die „Do Not Track“-Einstellung in Ihrem Browser aktiviert haben, findet ebenfalls kein Tracking statt.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

7. Welche Drittanbieter-Dienste werden auf unserer Website eingesetzt?

Wir nutzen auf unserer Website Drittanbieter-Dienste bzw. binden Inhalte solcher Dienste auf unserer Website ein, um unseren Besuchern unter anderem eine ansprechende Darstellung und einen erweiterten Funktionsumfang bieten zu können. Gegenwärtig kommen folgende Dienste zum Einsatz:

YouTube

Auf unserer Website sind Videos des Anbieters YouTube eingebunden (YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).

Unsere Videos haben wir im sogenannten „erweiterten Datenschutzmodus“ eingebettet, um Ihnen eine datenschutzfreundliche Ansicht zu ermöglichen. Wenn Sie die Videos abspielen, wird eine Verbindung zu einem YouTube-Server hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Sie können dies verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unseres Internetauftrittes aus Ihrem YouTube-Benutzerkonto sowie anderen Benutzerkonten der Firmen YouTube LLC und Google Inc. abmelden und die entsprechenden Cookies der Firmen löschen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Stand: 2. Dezember 2021